RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Streichen und Lackieren » Airbrush – kreative Gestaltung mittels Pressluft

Airbrush

Airbrush ermöglicht fotorealistische Effekte © Stingray by pixelio.de

Der Begriff Airbrush beschreibt eine Technik die sowohl im Bereich der Innenraumgestaltung als auch des Lackierens immer größere Verbreitung findet. Das Gerät besteht aus einer Spritzdüse, die über einen Schlauch mit einem Kompressor verbunden ist. Die dort erzeugte Druckluft sorgt dafür, dass jede Farbe, die über feine Pigmente verfügt, über Düsen verschiedener Größe in unterschiedlichen Feinheitsgraden versprüht werden kann.

Es existieren verschiedenartige Modelle von Spritzsystemen im Bereich Airbrush. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Aufbau und Mischverfahren von Luft und Farbe. Es gibt Geräte, die den Farbbehälter an der Pistole selbst befestigen und die Farbe durch Nutzung der Schwerkraft oder durch Unterdruck in die Düsen leiten. Außerdem ermöglichen einige Modelle die getrennte Regulierung von Farb- und Druckluftzufuhr, während andere nur einen gemeinsamen Regler haben.

Airbrush und seine Anwendungsmöglichkeiten

Im Bereich der Innenraumgestaltung ist die Verwendung von Airbrush daher besonders reizvoll, da sich durch die Sprühtechnik sehr feine Farbverläufe und ein hoher Detailreichtum erzielen lassen. So lassen sich einzigartige Wandgemälde kreieren. Um beim Airbrush eine hohe Farbsättigung zu erreichen, werden mehrere dünne Schichten aufgetragen.
Für den Autolackierer biete die Verwendung von Airbrush eine Möglichkeit zum Setzen von Highlights auf dem Autolack. Da die Technik vor allem das Auftragen feiner Strukturen und Farbübergänge ermöglicht, lassen sich fotorealistische Effekte auf dem Autolack erzielen. Mit Airbrush lässt sich eine individuelle Gestaltung eines Fahrzeuges erreichen und macht es auf jeden Fall zu einem Hingucker.

Kommentar abgeben

© 2011 Maler Experte · RSS:ArtikelKommentare