RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Innenausbau » Akustikbau – Mit gezielten Maßnahmen wieder Ruhe im Leben einkehren lassen

Der Akustikbau hilft, Lärmbelästigungen zu minimieren. Zu Schallschutzzwecken kann deshalb mithilfe des Trockenbaus die Akustik im Raum verändert werden. Lesen Sie auf Maler-Experte.de, wie Sie wieder mehr Ruhe in Ihre vier Wände bringen.

Akustikbau

Der Akustikbau sorgt in Opernhäusern für einen unvergleichlichen Hörgenuss und im Privathaushalt für einen optimalen Schallschutz. - © pelican by flickr.com

Eine zielgerichtete Beeinflussung der Schallausbreitung in Räumen oder ganzen Gebäuden wird durch verschiedene bauliche Maßnahmen möglich. Denn jede Veränderung im Raum wirkt sich auch auf die vorherrschende Akustik aus. So kann allein schon das Einziehen und Verkleiden von Wänden mithilfe vom Trockenbau die Geräuschkulisse maßgeblich verändern. Noch effizienter wirkt aber der sogenannte Akustikbau einer Lärmbelästigung von außen oder aus anderen Räumen entgegen. Sein Ziel ist die Schalldämmung von Gebäudeteilen, wie Fußböden und Wänden.

Der Akustikbau ist vielseitig einsetzbar

Im Zuge der Umbaumaßnahmen zur Dämmung und Dämpfung von Geräuschen kann mit Trockenbauplatten sogar eine moderne Deckengestaltung hergestellt werden. Doch nicht nur in Privathaushalten ist der Akustikbau sinnvoll. Auch in Tonstudios, Opernhäusern oder Konzertsälen kommt er zum Einsatz und ermöglicht dort eine optimale Klangwirkung. Wie sich die Trockenbauwand Kosten zur Erzielung des gewünschten Schallschutzes im Einzelnen zusammensetzen, muss ein Akustikbauer vor Ort ermitteln. Denn es stehen unzählige bauliche Maßnahmen und Baustoffe zur Verfügung, mit denen das Schallverhalten im Gebäude beeinflusst werden kann.

Für den Akustikbau stehen verschiedene Materialien und Techniken zur Verfügung

Erfahrene und kompetente Trockenbaufirmen können auch Schallschutzmaßnahmen im Sinne des Akustikbaus in Ihren vier Wänden umsetzen. Hierfür stehen den Akustikbauern Dämmmaterialien, wie Akustikputze und Akustikbauplatten sowie Gummigranulat für die optimale Trittschalldämmung zur Verfügung. Durch das fachgerechte Einblasen des Dämmmaterials oder das Beschichten von Bauteilen kann dann eine Schalldämmung realisiert werden. Über eine Anleitung zum Trockenbau können Sie sich bei einem Profi informieren. Weitere Informationen rund um dieses Thema finden Sie auf den Seiten von Maler-Experte.de.

Kommentar abgeben

© 2012 Maler Experte · RSS:ArtikelKommentare