Baufinanzierung mit staatlicher Unterstützung

Das eigene Haus ist besonders für junge Familien ein großer Traum. Viele fürchten sich aber vor den finanziellen Belastungen, die ein Hausbau mit sich bringt, denn an einem Baudarlehen zahlt man in der Regel viele Jahre. Wer sich aber genau über die staatliche Unterstützung informiert, der wird sehen, dass man als Familie auch für weniger Geld ein Haus bauen oder kaufen kann.

Der Traum vom eigenen Haus: Baufinanzierung mit staatlicher Förderung kann der Schlüssel dazu sein! – © USDAgov by flickr.com

Selbermachen ist nicht immer die Lösung

Sicher kann kein Bauherr das Haus komplett in Eigenleistung bauen. Dafür wird aber zum einen die Zeit nicht ausreichen. Außerdem sind viele Arbeiten, die beim Hausbau anfallen, für Laien zu schwierig oder zu anstrengend. So sollte man z. B. das Verputzen von Wänden besser einem Fachmann überlassen. Auch sämtliche Elektroarbeiten, der Einbau von sanitären Anlagen und der Heizung sollten professionell von einem Experten durchgeführt werden. Selbst wenn es um Malerarbeiten geht, erkennt man oft auf den ersten Blick, ob die Wände fachgerecht gestrichen worden sind.  Deshalb sollte man sich gut überlegen, was man wirklich selber machen möchte und kann. Statt an der Qualität der Malerarbeiten zu sparen, ist es sinnvoller z. B. Heizkosten zu sparen durch den Einbau einer modernen Wärmedämmung.

Bauen mit dem Bausparvertrag

Auch wenn es die klassische Eigenheimzulage nicht mehr gibt, heißt das noch lange nicht, dass man den Traum vom eigenen Haus begraben muss. Wer Kinder hat, der profitiert besonders von der staatlichen Förderung und auch eine günstige Baufinanzierung kann dabei helfen, zu sparen. Alle, die wenig oder gar kein eigenes Kapital haben, sollten einen Baukredit über die KfW, die Kreditbank für Wiederaufbau aufnehmen, denn diese Kredite haben günstige Konditionen. Bausparen lohnt sich nach wie vor, wenn man bauen möchte, denn auch mit dem Bausparvertrag kann man von staatlicher Stelle eine Förderung bekommen. Im Internet gibt es eine Reihe von interessanten Seiten, auf den man sich erkundigen kann, wie viel Förderung vom Staat gezahlt wird und so einen Finanzierungsplan aufstellen, der den Traum vom eigenen Haus möglich werden lässt.

Dieser Beitrag wurde unter Malerhandwerk aktuell veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>