RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Malerhandwerk » Ein Magnet als Abtropfhilfe

Wer schon einmal selbst gestrichen hat, kennt das Problem: Man möchte eine kurze Pause einlegen, aber wohin mit dem Pinsel? Stellt man ihn in den Eimer und er fällt um, ist die Schweinerei vorprogrammiert, legt man ihn auf den Boden, gibt es auch dort Farbkleckse, die schnell verteilt werden. Eine innovative Lösung kann Abhilfe schaffen.

Abtropfschutz beim Streichen

Ein Magnet als Abtropfhilfe ©Nils Z/Shutterstock

Dafür benötigt man die Abtropfhilfe

Eine Farbwalze sorgt dafür, dass man die Farbe schneller und gleichmäßiger auf die Wand auftragen und verteilen kann, als mit einem Pinsel. Dieser gehört jedoch ebenfalls zu den wichtigsten Streichutensilien. Er ist für die Ecken und schwer erreichbaren Stellen unerlässlich. Stellt man den Pinsel während einer Pause einfach in den Eimer, muss man ihn anschließend wieder herausfischen, wenn er umgefallen ist. Dann macht man sich nicht nur die Hände schmutzig, auch der Stiel des Pinsels ist dann mit Farbe bedeckt, was beim weiteren Streichen für ein Chaos sorgen kann. Tropft die Farbe während des Streichens herunter, gibt es unerwünschte Farbkleckse.

Eine Innovation als Abtropfhilfe

Um diesem Problem vorzubeugen, können Magnete eine gute Lösung sein. An einem Metalleimer kann man einfach einen Magneten am oberen Ende des Eimers befestigen. Der Pinsel wird nun mit seiner Metallkappe an den Magneten geheftet. Ähnlich funktioniert dies aber auch an einem Plastikeimer. Hier werden jedoch zwei Magnete benötigt. Einer wird nun an der Innen- und einer an der Außenseite des Eimers angebracht. Sie fixieren sich so gegenseitig. Der Pinsel kann nun wiederum an der Metallkappe an dem inneren Magneten befestigt werden. Die einzige Voraussetzung: Die Magneten sollten auf der einen Seite stark genug sein, um den Pinsel zu halten, aber auf der anderen Seite nicht zu stark, damit man sie nach getaner Arbeit problemlos wieder abnehmen kann. Mehr Wissenswertes zu Magneten finden Sie hier.

Quelle: Dieser Artikel wurde mit der freundlichen Unterstützung von supermagnete.de verfasst. Hier finden Sie auch noch viele weitere Ideen, wie Magnete im Alltag helfen können.

© 2016 Maler Experte · RSS:Artikel