RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Schimmelbeseitigung » Schimmel im Bad beseitigen

Duschkopf

Schimmel im Bad ist das Resultat einer hohen Luftfeuchtigkeit – © Rainer Sturm by pixelio.de

Das Badezimmer ist neben der Küche der Raum, der am meisten von Schimmel befallen ist. Durch Wärme und Feuchtigkeit bietet sich hier die optimale Umgebung für die Verbreitung der Schimmelpilze. Daher sollten diese Bereiche häufig und vor allem regelmäßig nach den lästigen Parasiten abgesucht werden. Schimmel im Bad entsteht meist bei unzureichender Frischluftversorgung. Während der täglichen Körperpflege (duschen, baden, Hände waschen) und durch feuchte Handtücher entsteht ein einzigartiges Raumklima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit (> 80%). Wird diese Restfeuchte nicht beseitigt, verbreiten sich der Schimmelbefall über ihre Sporen in rasanter Geschwindigkeit.

Schimmel im Bad muss gründlich beseitigt werden

Schimmel im Bad bildet sich in erster Linie dort, wo die regelmäßigen Reinigungsarbeiten nicht durchgeführt werden. Besonders Silikonfugen sind hierbei betroffen. Aber auch Ecken und Bereiche hinter Schränken, wo eine Luftzirkulation und somit ein schnelleres Abtrocknen der Oberfläche bautechnisch unterbunden werden, sind bevorzugte Verbreitungsorte für Schimmel im Bad.

Bei der Beseitigung von Schimmel im Bad kommt es nicht nur darauf an, die Pilze an sich zu entfernen. Da die meisten Badezimmer mit Kacheln oder Fliesen versehen sind, reicht meist ein einfaches Abwischen, um zumindest optisch für Sauberkeit zu sorgen, dennoch wird sich der Schimmel im Bad relativ schnell neu bilden. Dies hat unterschiedliche Ursachen. Zum einen liegt dies an den Sporen der Organismen, die für eine weitere Verbreitung verantwortlich sind. Die werden durch die Luft übertragen und lassen sich nach dem Reinigungsvorgang erneut auf der Oberfläche nieder. Zum anderen spielt, wie eigentlich überall im Badezimmer, die bakterielle Sauberkeit eine Rolle. Daher werden im Handel unzählige Produkte zur Beseitigung von Schimmel im Bad angeboten. Allerdings lässt sich die Wirkung der meisten Präparate leider stark anzweifeln.

Schimmel auf Silikonfugen beseitigen

Von Silikonfugen lässt sich der Schimmel im Bad nur sehr schwer entfernen, da er sich hier nicht auf der Oberfläche ansetzt, sondern in die tiefere Struktur eindringt. Daher reicht ein Abwischen nicht aus. Hier empfehlen Experten den Einsatz von Chlorreinigern oder stark verdünnter Salzsäure. Alternativ kann als Hausmittel auch Essigessenz eingesetzt werden. Tritt auch hier keine Veränderung auf, muss das Silikon entfernt werden.

Weitere Informationen zur Beseitigung von Schimmel finden Sie auf www.das-farbenlaedchen.de.

© 2011 Maler Experte · RSS:Artikel