RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Schimmelbeseitigung » Schimmelflecken – Maßnahmen und Ursachen

Schimmelflecken

Schimmelflecken - © Peter Dedecker by Flickr.com

Schimmel an der Wand ist immer weiter im Vormarsch. Der Befall durch den meist schwarzen Parasiten vollzieht sich schleichend und zeigt sich oftmals zu spät durch Schimmelflecken an Wänden und Fensterrahmen. Vor allem der gefährliche schwarze Schimmel hinterlässt unschöne Stellen, die dringend Maßnahmen zur Beseitigung erfordern.

Schimmelflecken – schleichende Gefahr für die Gesundheit

Schaut man tatenlos zu, wie sich schwarzer Schimmel im Wohnraum ausbreitet, ist mit gesundheitlichen Problemen zu rechnen. Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, ständige Müdigkeit und Atemprobleme können durch Schimmel an der Wand entstehen. Da entstehende Schimmelflecken nur äußere Symptome zu tiefgreifenderen Problemen darstellen, sollten sich die Arbeiten keinesfalls nur auf ästhetische Ausbesserungen von Schimmel an der Wand beschränken, ohne eine gründliche Ursachenforschung für den Befall mit dem Parasit zu betreiben.

Schimmelflecken – Ursachen und Maßnahmen

Die Ursachen für Schimmel an der Wand sind komplex und auf ein Ungleichgewicht in der Luftfeuchtigkeit zwischen Innen- und Außenluft zurückzuführen. Manchmal genügt es, die Heiz- und Lüftungsgewohnheiten zu überdenken und zu ändern. Schimmel an der Wand kann aber auf Defekte in der Wärmedämmung zurückzuführen sein. Auch alte, schlecht abgedichteten Fenstern können die Ursachen sein. Es ist daher ratsam im Zweifelsfall immer einen Experten hinzuzuziehen, der die Gegebenheiten überprüft und die Ursachen für den Befall der Bausubstanz mit Schimmelpilzen erforscht. Er kann Maßnahmen zur Beseitigung des Problems empfehlen. Erst nach der Beseitigung der Ursachen vom Schimmel an der Wand sollten ästhetische Ausbesserungsarbeiten beispielsweise an Tapeten vorgenommen werden. Nur dadurch beugt man neuem Befall vor und schwarzer Schimmel ist ein Problem der Vergangenheit.

© 2011 Maler Experte · RSS:Artikel