RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Stuck » Stuck wieder voll im Trend

Stuck

Stuck in Form einer Rosette an der Decke - © Kurt Michel by pixelio.de

Stuck veredelt Innenräume. Besonders bei Gebäuden aus der Gründerzeit sind diese Formen der Innenraumgestaltung weit verbreitet. In den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts allerdings hielten nüchterne Gestaltungsformen Einzug in den deutschsprachigen Raum. Teilweise wurden die bestehenden Stuckleisten entfernt, da sie als störend angesehen wurden.

Stuck existiert in unterschiedlichen Variationen. Es gibt Stuck sowohl für den Außenbereich als auch für die Innenräume. Stuckleisten werden dabei ergänzt durch Rosetten, Stuckformen und Ornamente. Besonders florale Muster gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Sie werden zumeist in Rosetten eingearbeitet.

Stuck beeinflusst die Raumwahrnehmung

Stuckformen haben, ähnlich wie Farben, direkten Einfluss auf die Raumwahrnehmung. Stuckleisten und Rosetten, die an den Deckenecken angebracht sind, lassen Räume größer erscheinen. Rosetten, die in der Mitte der Räume angebracht sind, wirken pompös und sind besonders für große Deckenleuchten geeignet.

Stuck wurde ursprünglich aus Imitationen von Marmor hergestellt. Sie dienten dazu, Innenwände farblich zu gestalten. Besonders im Barock und Rokoko wurde Stuck häufig verbaut. Die Herstellung der Stuckelemente war sehr aufwendig. Daher wurde Stuck nur in Gebäuden des Adels und der vermögenden Oberschicht angebracht.

Stuckpreise werden durch den Herstellungsprozess bestimmt

Nach wie vor werden Stuckelemente mit Hilfe von Gießformen hergestellt. Alternativ können sie auch aus Naturstein gemeißelt, aus Eisen und Bronze gegossen oder aus Holz geschnitzt werden. Auch das Formen aus Gips hat sich mittlerweile als Herstellungsprozess etabliert.
Wer eine kostengünstigere Variante sucht, kann auch auf Stuckelemente aus Kunststoff zurückgreifen. Diverse Onlineshops bieten Stuckleisten in verschiedenen Designs an. Dabei betragen die Kosten zwischen ein und drei Euro je laufenden Meter. Breitere Leisten dagegen können bis zu 10 Euro je Meter kosten. Stuckleisten aus Gips liegen preislich dagegen zwischen 5 und 15 Euro je Meter.

Stuck im Außenbereich

Auch im Außenbereich kann Stuck eingesetzt werden. Säulen, Ornamente und Skulpturen werden sowohl bei der Terrassen- als auch der Gartengestaltung eingesetzt. Dabei können Heimwerker auch viel in Eigenarbeit erledigen. Auf www.ichhabsgemacht.net finden Sie nützliche Tipps und Tricks für Werkstatt, Haus und Garten. Der Blog von Heimwerkern, für Heimwerker und alle die selbst Hand anlegen wollen.

© 2011 Maler Experte · RSS:Artikel